Batman: Under the Red Hood

So hier kommt endlich meine kleine Review und wie ihr seht, ist es kein Anime. XD Auch wenn man es als Animationsfilm bezeichnen kann.
Möchte da schon gerne etwas Abwechslung, schon alleine weil ich ja nicht nur Animes schaue, sondern auch andere Sachen und da gibs auch tolle Filme oder Serien, die man mal erwähnen sollte. :3

Zudem nerve ich euch gerne mit unnützen Kram. XD

 

Batman: Under the Red Hood (Blu-ray Version)

Release: 27. August 2010

Länge: ca. 73 Minuten

 

Story:

Batman hat es gerade sehr eilig, denn der Joker hat Robin in seiner Gewalt und bearbeitet ihn gerade mit einer Brechstange. Dabei hat der gute Mann sichtlich seine Freude, die sein opfer nicht wirklich Teilen kann. Doch bevor der Rächer der Enterbten seinen Partner retten kann, fliegt die Fabrik in welcher der Joker ihn gefangen gehalten hat in die Luft. Batman kann nur noch den Toten Körper seines Partners aus dem Trümmern Bergen.

Fünf Jahre später. Black Mask hat Gotham fest unter seine Fittiche. Er beherrscht den Drogenhandel und findet es gar nicht lustig, als ihm plötzlich jemand sein Territorium streitig macht. Red Hood nennt sich dieser freche Kerl, welcher den Drogenbossen ein Angebot macht, das sie nicht ablehnen können. Das lässt sich Black Mask nicht gefallen und als er schon nah am Verzweifeln war, holt er sich Hilfe bei dem Joker. Währenddessen hatten Red Hood und Batman schon die ein oder andere nicht sehr freundschaftliche begegnung und als der Rächer der Enterbten herausfinden, wer hinter der Maske steckt, sitzt er in einem ziemlichen Dilema…

Visuell:

Der gesamte Film ist sehr Düster gehalten und verdient den FSK 16-Flatschen. Gotham ist ein dunkler, verdreckter und gefährlicher Ort. Ich kann mich an keine Szene erinnern, die im Tageslicht stattfand und an keine Folge der Serie, in welcher so viel Blut geflossen ist. Es gab auch einige Momente wo ich mir nur dachte „WTF!?“, da ich die Figuren so noch nie erlebt habe.

Interessant waren auch die Falten im Gesicht des Jokers, er wird alt, aber nicht zahmer.

Die Animationen sind sehr flüssig, aber auch einfach gehalten. Kantige Gesichter, weniger Detail verliebt, dafür sehr Stimmig mit der Story.

Vor allem die Actionszenen wurden rasant und spannend in bewegte Bilder gebannt, welche einfach nur Lust auf mehr machen.

 

Synchronisation:

In der deutschen Syncro hat man viele aus der animierten Serie bekannte Stimmen gehört u.a. für Batman und Robin wurden die üblichen Sprecher gewählt, während der Joker eine Umbesetzung mitgemacht hat.

Doch der englische Cast ist unschlagbar und bringt einfach eine bessere Atmosphäre rüber, dennoch sind beide Version gelungen und zu empfehlen.

Extras:

Wer sich für die 2-Disc DVD-Special Edition oder Blu-ray entscheidet, holt sich auch eine Menge extras ins haus.

  • Animierter Kurzfilm „Jonah Hex“. Ein Western“held“ aus dem DC Universum. Leider nur knapp 11 Minuten lang, aber mein persönlicher Highlight. Man sollte hier aber nicht zum Liveaction Movie rennen, welcher ebenfalls auf DVD/BD erhältlich ist, der soll nicht annähernd so gut sein.
  • Die Geschichte von Dick Grayson, dem ersten Robin.
  • Robins Requiem: Die Geschichte von Jason Todd, Dicks Nachfolger.
  • Vier Folgen aus Batman: The Animated Series" Robins Reckoning part 1+2, Mad Love und The Laughing Fish. Alle leider nur auf englisch und Mad Love fehlt auf der DVD Edition. Warum? Weil,…Eiscreme. ö,ö
  • Kleine Vorschau auf Superman/Batman: Apocalypse.

 

Meine 3 Cent dazu:

Als nicht Batman-Comic-Kenner kann nicht wirklich beurteilen, wie nah sich der Film an die Vorlage hält. Das Einzige, was ich kenne, sind die Zeichentrickserien und die Liveaction Movies von Tim Burton und…naja, die anderen, die danach kamen.-.-

Allerdings fand ich diesen Zeichentrickfilm einfach nur awesome. Die englische Syncro der Hammer und das düstere Flair hat mich unheimlich mitgerissen.

Dank der beiden Dokus über die zwei Robins wurde mir im Nachhinein auch einiges klarer, was im Film vor sich gegangen war. Wer sich nicht Spoilern lassen möchte, sollte die nach dem Film sehen. Schade nur, dass die vier Folgen aus der Serie sowie der Kurzfilm von Jonah Hex nicht synronisiert waren, bzw man nicht die Wahl hatte, ob man es auf englisch oder deutsch sehen möchte. Im Moment muss ich gestehen, dass ich auch nicht weiß, ob man sie Wahlweise untertiteln konnte. Normalerweise brauche ich keine Untertitel bei englischen Filmen, daher schalte ich sie nicht an.

Nach den doch sehr vielen Pleiten, was die Realfilme anging, außer die beiden Tim Burtons, und ja „The Dark Knight“ hat mir auch nicht gefallen, kreuzigt mich, war ich sehr skeptisch, ob ein Animationsfilm das irgendwie noch retten kann und was soll ich sagen? Er kann. Ich bereue den Kauf nicht.

Kleiner Tipp:

Selbst wenn sich jemand nicht für die Robingeschichten Interessiert oder die vier Folgen aus der Serie, alleine für den Kurzfilm lohnt es sich, die ca. 3€ mehr für die Special DVD-Edition zu bezahlen.

Batman: Unter The Red Hood Einzel-DVD

Batman: Under The Red Hood Special Edition

Batman: Unter The red Hood Blu-ray

*~*~*~*~*~*

Batman: Gotham Knight" wird wohl mein nächster Batman im DVD Regal. Es ist eine Sammlung von sechs Kurzgeschichten, ähnlich wie Animatrix, von verschiedenen Studios. Klingt zumindest so, als könnte es interessant werden. :3

So das wars erst mal wieder. Ich werd jetzt mal ins Bett gehen und noch ein paar Stunden schlafen. XD

See you soon!

Ähnliche Artikel:

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Gib deinen Senf dazu


eins + = sieben

mehr...
 

WordPress Themes