Nightmare Before Christmas – Premium Edition

Oder wie ich sie gerne nenne "Super Special Awesome Edition". ^-^

Aber zuerst langweilige Fakten, die vermutlich eh schon jeder weiß.

Story:

Jack Skellington, Kürbisköning von halloween Town, ist gelangweilt von Halloween und möchte was anderes, was neues versuchen. Nach einem längeren spaziergang findet er einen Baumkreis mit seltsamen Türen in den Stämmen. Eine davon erregt seine Aufmersamkeit: ein Weihnachtsbaum. Nichtsahnend, was ihn erwartet, öffnet er in die Tür und wird in das Weihnachtsland gezogen. Dort aufgepuscht von den bunten Lichtern, der Deko und dem Treiben kehrt er zurück und versucht nun den anderen Halloweengestalten seine Idee Schmackhaft zu machen: Die übernahme von Weihnachten.

 

Visuell:

'Nightmare before Christmas' gehört zu der sparte Filmen die zeigt, das man nicht alles mit CGI vollsplastern muss, um einen visuell ansprechenden Film zu kreieren. Tim Burton hat diesen Film, bis auf wenig Ausnahmen wie Feuer, komplett in Stop-Motion gehalten. Dabei werden richtige Figuren erstellt, welche in einem Maßstabgetreuen Set stehen und dann Millimeter um Millimeter bewegt werden. Von jeder dieser Bewegungen wird ein Foto gemacht und wenn man diese schnell Hintereinander abspielt scheint es, als bewege sich die Figur von selbst. Somit ist wirklich alles reine Handarbeit und so vergehen Tage für wenige Minuten Film. Das bedeutet auch, ist ein Bild runiert, wenn zum Beispiel eine Figur umfällt, muss die gesamte Szene wiederholt werden.

Wenn man sich mit diesem Hintergrundwissen den Film anschaut, kann man eigentlich nur begeistert sein. Aber nicht nur die Machart spricht für sich, auch die gestalltung der Figuren und Settings. Während in Halloweentown alles dunkel und grau ist, gefüllt mit Gestalten, denen man nicht Nachts begegnen möchte – erstrahlt das Weihnachstland, gehüllt in tiefen Schnee, dank der bunten Lichterketten in einem ganz anderen Licht.

 

Synchronisation:

Bei 'Nightmare before Christmas' handelt es sich um ein Muscial-Film und darum ist die Syncro elementar, um dies auch richtig geneißen zu können. Während im englischen Chris Sarandon Jack seine Stimme, wenn er spricht, während Danny Elfman, seit Jahren zuständig für die Musik in Tim Burton Filmen, den gesanglichen part übernimmt. Alexander Goebel ist in den deutschen Fassung für Sprache und Gesang zuständig. Dieser ist vor allem in Theatern heimisch und hat in einigen bekannten Musicals mitgewirkt, wie Phantom der Oper, The Rocky Horror Show und Die Schöne und das Biest. Es ist zwar schade, dass man im Original für Jack zwei Sprecher hat, aber auch in Deutschland ist dies keine ganz unübliche Praxis.

Desweiteren darf man sich im Deutschen auf Ron Williams als Oogie-Boogie freuen und Nina hagen als Flickenpuppe Sally.

Ob aber nun die englische oder deutsche Syncro besser ist, kann so leicht nicht beantwortet werden, denn beide sind unglaublich gut. Vielen mögen das Original lieber, weil dort Wortwitze besser rüberkommen (Santa Claus = Sandy Claws, im deutschen "Nikigraus") oder die Lieder sich besser anhören, dafür kann man sich in der Muttersprache gemütlich zurücklehnen und genießen, wenn man nicht so Fit in englisch ist und Untertitel brächte.

Mir gefallen beide Fassungen sehr und ich träller unheimlich gerne den Soundtrack nach. :3

 

DVD-Extras:

Die Extras der Premium Edition unterscheiden sich nicht von der 2-Disc-Collectors Edition.

  • "Nanu?" Jacks Tour durch die Geistervilla
  • Tim Burtons Original-Gedicht vorgetragen von Christopher Lee
  • Neuer Audiokommentar von Tim Burton; Henry Sellick und Danny Elfman
  • Neue Einführung von Tim Burton zu "Frankensteenie – Der kleine süsse Horrorhund"
  • Making Of
  • Zusätzliche Szenen
  • Kurfilme: Vincent mit Vincent Price als Sprecher und "Frankensteenie – Der kleine süsse Horrorhund"
  • Storyboard
  • Trailer und Gallery

Dazu gibt es in der Premium Edition ein kleines Heftchen mit den original Gedicht, geschrieben von Tim Burton und Vorlage zu "Nightmare before Christmas"

 

Meine 3 Cent dazu:

Fast 18 Jahre hat der Film nun auf dem Buckel und ich liebe ihn immernoch, wie am ersten Tag, als ich ihn zufällig beim Zappen im TV gesehen habe vor Jahren. Die Musik hat großteils echten Ohrwumrcharakter, die Stop-Motion-Technik ist einfach perfekt für den Film und diese recht abgedrehte Geschichte trifft ziemlich meinen Nerv, auch wenn ich eigentlich ein ziemlicher Weihnachtsmuffel bin.

Er gehört zu meinen liebsten Tim Burton Movies und er war auch ausschlagegebend dafür, dass ich mich mehr mit dem Mann beschäftigt habe, obwohl ich auch schon Edward mit den Scherenhänden kannte. Diese Filmen liefen im fernsehen da war ich noch ein junger Teenager, da kann man sich also Vorstellen, wie lang das her ist (Jahrgang 1983). XD 

Von den Extras der DVDs find ich das Making-of und den Kurzfilm Vincent mehr als sehenswert. Wenn ich das richtig im Kopf habe, war Vincent auch Tim Burtons erster Stop-Motion Film.

 

 

Da hat es mich nicht gewundert, dass ich sage und schreibe 80€ in die Super Special Awesome Edition investiert hab, owbohl ich sonst nur ungläubig mit dem Kopf schüttle, wenn ich andere sehe, die Unsummen in Fanartikel investieren,…meine Figuren zählen nicht, das ist ein Hobby. XD

'Nightmare before Christmas' ist aber schon eine kleine Obsession von mir, die sich seit mindestens 10 jahren schon hält.

Und darum ist diese Super Special Awesome Edition auch mein kleines persönliches Fan-Highlight, das ich mir einfach gönnen musste. Gekauft letztes Jahr im April.

Nightmare Before Christmas – Premium Edition

Release: 25. September 2008

Höhe: ca. 35 cm

 

Ein Knopf an der Seite lässt einige englische Sätze ertönen,

wenn man ihn drückt.

 

Ein Knauf in Sargform mit einem kleinen Jack drauf

findet sich auf der Schublade wieder.

 

In der Schublade ist die DVD und etwas Deko für Jack.

 

Flauschige DVD-Tasche *.*

*flausch*

 

Das Design der DVD ist 1:1 identisch mit der Collectors Edition. Das kleine Heftchen steckt hinter der zweiten DVD. Habs vergessen zu fotografieren, aber gibs auch nicht wichtiges zu sehen, außer das es die Form einer DVD hat und eben das Gedicht enthält.

 

Ja ähm, dieses Knautsche-Ding ist die Deko und es handelt sich dabei um eine Weihnachtsmütze und ein Bart. Da ich aber Jack viel besser ohne finde, hab ich das nie ausgepackt.

 

'Nightmare Before Christmas' - Premium Edition und Collectors Edition. Äh *hust*, ja ich hab den Film zweimal, mit allen Extras *hust*

Nightmare Before Christmas – Premium Edition [2 DVDs+Sonderverpackung]

Die ist leider bei Amazon nur noch über Drittanbieter zu haben ab 60€.

Nightmare Before Christmas – Collector's Edition [2 DVDs]

Nightmare Before Christmas – Collector's Edition [Blu-ray]

 

*~*~*~*~*~*~*~*

 

Tja, wenn man mir was gutes tun will und nicht genau weiß, was man kaufen soll, der liegt mit 'Nightmare before Christmas' nie falsch. Egal ob Poster, Plüschis (es gibt einen SD-Zero und Oogie-Boogie, zum niederknutschen!) oder Figuren. xD

So, aber nun hab ich euch genug genervt. Vermutlich interessiert das eh niemand, da der Film ja schon Asbach Uralt ist und für die jüngere Generation langweilig, so ganz ohne CGI und übertriebe KAWUM-Effekte. XD

See you soon!

Ähnliche Artikel:

Keine Kommentare

Noch keine Kommentare

RSS-Feed für Kommentare zu diesem Beitrag. TrackBack URI

Gib deinen Senf dazu


sieben + fünf =

mehr...
 

WordPress Themes